Nachrichten‎ > ‎

13. Schlössercup Dresden

veröffentlicht um 06.06.2018, 13:52 von Thomas K.
Am letzten April-Wochenende waren wir wieder in Dresden, immer ein, wenn nicht gar DER Höhepunkt des Jahres.
Endlich noch einmal Langstrecke! Und so machen sich 22 Leute, darunter 13 Paddlerinnen und 7 Paddler auf nach Elbflorenz.
Diesmal war es allerdings anders als die letzten Jahre. Kein Massenstart und 10 anstelle von
8 km. Ob das noch Spaß machen wird? Denn schließlich war der Massenstart und der Kampf Boot an Boot das Reizvolle.
Gleich vorweg: Es war super. Und unsere Leistung war richtig gut. Dritter Platz! Das kann sich sehen lassen. Nach vorne ging nichts,
das Mitteldeutsche Paddelgeschwader, eine Renngemeinschaft aus Ghostdragons und Sonntagsfahrern, und die Leipziger
waren zu stark. Aber noch einmal: Super Ergebnis. Bei den anschließenden Dragolympischen Spielen lief es zwar nicht ganz so gut,
da werden wir wohl mal Paddelweitwurf und Bierkistenstapeln üben müssen, aber es war solide. Ein Großteil hat auch ordentlich
um den Tresenpokal mitgekämpft (Selbst ich habe anderthalb Radler beigetragen...).
Comments