Nachrichten‎ > ‎

Lebkuchenherzen zum Drachenboot-Teamevent für die Bio Austria

veröffentlicht um 21.06.2011, 04:31 von Helmut Bienstock   [ aktualisiert: 21.06.2011, 04:32 ]

Am 25. Mai war viel los im Kuchelauer Hafen in Wien. Die Bio Austria hatte sich zum Drachenboot-Teamevent bei uns gemeldet. 56 mutige Neupaddler hatten einen riesen Spaß. Es wurde trainiert, gelacht, gebadet und das gegnerische Team nass gemacht.

Um 15.30 Uhr ging es los. 56 Mitarbeiter der Bio Austria wollten einen Nachmittag lang den Drachen bekämpfen. 

Es bildeten sich vier Teams: Blau, Rot, Orange und Grün. Jedes unterstützt von 2 Paddlern aus unseren Reihen, einem Trommler und einem Steuermann. 

Training ist wichtig: Um ein Gefühl für den doch sehr neuen Sport zu bekommen, trainierte jedes Team eine halbe Stunde im Kuchelauer Hafen (1.600m). 

So gut vorbereitet, war der eigentliche Wettkampf über 200m für die Teams kein Problem. Es konnte nur ein Team gewinnen: Es starteten je zwei Teams gegen einander und dann wurde im Finale der Sieger aus den ersten beiden "Gewinnern" ermittelt. 

Zur Siegerehrung um 17 Uhr gab es Lebkuchenherzen, das Honigkuchenlächeln der Sieger wurde nur noch breiter. Schön war´s!

 

"Selbst wenn man Sport macht, ist es erstaunlich wie stark Muskeln beansprucht werden, die man sonst ruhen lässt. .... Es war ausgesprochen nett und gut von ihnen allen organisiert, alle waren begeistert." (Zitat Bio Austria)

Comments